Ihrer Brotsammlung
EN DE DA



X
Suchergebnisse anzeigen für :
Es tut uns leid! Leider haben wir Ihr Brot nicht gefunden, würden Ihnen aber gerne weiter helfen. Bitte versuchen Sie es erneut.

Grünes Profil und viel Geschmack

Bei Kohberg ist das Mehl unsere wichtigste Zutat, und jedes Jahr verbrauchen wir sehr viel davon. Daher macht es auch einen Unterschied, woher das Mehl kommt. Wenn wir als dänische Bäckerei mit Mehl aus in Dänemark angebautem Getreide backen, setzt die Produktion eines einzelnen Brotes etwa 20 % weniger CO2 frei, als wenn wir Mehl verwenden, das aus dem Ausland nach Dänemark importiert wird. Seit dem 01.12.2019 backen wir alle unsere Brote und Kuchen aus dänischem Mehl - sowohl die Bio-Varianten als auch die konventionellen Varianten.

Die Kontrolle der dänischen Ernten und Lebensmittel wie Mehl wird sorgfältig durchgeführt, welches eine hohe Lebensmittelsicherheit garantiert, wenn wir mit dänischen Zutaten backen. Aus dem gleichen Grund haben wir bei Kohberg auch die bewusste Wahl getroffen, dass all unser Mehl aus Getreide stammen muss, bei dessen Anbau auf Halmverkürzer und Pflanzenschutzmittel mit Glyphosat verzichtet wird.

Brot hinterlässt generell einen kleinen CO2-Fußabdruck im Vergleich zu beispielsweise Fleisch und warmen Mahlzeiten. Daher ist das klassische dänische Schwarzbrot eine gute Alternative, wenn man bestrebt ist, den Klima-Fußabdruck der Lebensmittel zu reduzieren. Außerdem besteht Kohbergs Schwarzbrot aus rein pflanzlichen Zutaten, damit Veganer und alle, die auf einen grünen Lebensstil Wert legen, es unbesorgt essen können.

Unser veganes Kopenhagener Gebäck ist ebenso ausschließlich aus pflanzlichen Zutaten und ohne Palmöl gebacken. Das dänische Mehl verleiht unserem veganen Kopenhagener Gebäck ein grüneres Profil, das zum ethisch korrekteren Lebensstil passt, den viele moderne Verbraucher wählen - auch wenn sie Lust auf etwas Süßes haben.